Cap Ferret 2 km vom Campingplatz

Cap Ferret, im Westen des Beckens von Arcachon

Das Gebiet von Cap Ferret ist geprägt durch die berühmte sandige Landzunge, die den Atlantik vom Becken von Arcachon trennt. Ihre Form ist von großer Wichtigkeit, denn sie bricht die Wellen und gestattet damit den Schiffen und ihren Seeleuten seit Jahrhunderten schon, ein bisschen Ruhe in friedlicheren Gewässern zu finden. Urlaubern bietet die Landzunge einen feinen Sandstrand mit Blick auf die riesige Atlantikküste. Nur wenige Minuten von Arès und vom Campingplatz entfernt profitieren Sie von dieser unglaublichen Schönheit der Natur, um zu faulenzen, zu baden oder Wassersport zu betreiben, zum Beispiel Katamaran, Surfen oder Segeln.

Das für seinen Leuchtturm und seine Villen berühmte Cap lädt dazu ein, die Ruhe und Schönheit der Landes de Gascogne zu erkunden. An Bord einer kleinen Jacht entdecken Sie die Halbinsel Lège-Cap-Ferret, die ca. zwanzig Minuten vom Campingplatz La Canadienne entfernt liegt. Dieses Fleckchen Erde ist dermaßen schön und reich an Entdeckungsmöglichkeiten, dass sie ihm gut und gerne ein paar Tage Ihres Urlaubs widmen können.

Schöne Unternehmungen in Cap Ferret

Nicht weit von Arès entfernt profitieren Sie von den Schätzen des Cap Ferret, das zu vielen Erkundungen und Aktivitäten einlädt. Der Leuchtturm im Ort bietet ein herausragendes Panorama auf die Umgebung. Aus mehr als 60 m Höhe genießen Sie einen tollen Rundumblick auf das Becken von Arcachon! Die Feinschmecker unter Ihnen finden quasi in jeder kleinen Ortschaft in Lège-Cap-Ferret eine Hütte, in der frische Austern verkauft werden. In den von 11.30 Uhr bis 22 Uhr geöffneten Buden werden außerdem viele andere frische Produkte aus der Region angeboten. Das sollte man gesehen (und probiert!) haben. Die Landzunge des Cap Ferret ist so paradiesisch, dass man glaubt, am anderen Ende der Welt zu sein. Dort, wo die Landzunge schließlich im Meer versinkt, befindet sich übrigens einer der schönsten Aussichtspunkte der Gegend.